Ruf aus der Gruft – ran ans Telefon

Zugegeben, hier auf der Seite ist’s etwas ruhig geworden. Das liegt zu einen daran, dass die Themen im Kontext von MacSupport etwas weniger geworden sind. Apple hat den OS X Server mit jedem Update verschlimmbessert und zwischenzeitlich unbrauchbar gemacht (wie so vieles zuvor schon im Enterprise Umfeld). Zum anderen sind die WordPress Themen bei meinen Kollegen sehr viel besser, kompetenter und aktueller abgedeckt als bei mir. Leseempfehlungen ganz klar an die Teilnehmer des #Projekt26. Und wer dort meinen Namen entdeckt – ja, ich schreibe schon auch, aber drüben bei https://nairobi-notes.de/ über ein paar mehr private Dinge.

Umso überraschter war ich selbst, als vor einigen Tagen eine Mail bei mir einlief:

Hallo Herr Kremer,

vor sehr vielen Jahren (2006) haben Sie über eine App von mir berichtet: https://stefankremer.de/allgemein/abwesenheitsnotiz.html
Mittlerweile ist sogar das Bild kaputt, aber das ist nicht der Grund, warum ich Ihnen heute schreibe 😉 

Es gibt seit kurzer Zeit einen Nachfolger vom guten alten WYWO: Die Telefonnotiz. Unter dieser Adresse können Sie sich ein erstes Bild von der App machen: https://www.projectwizards.net/de/phone-memos

Nun habe ich gesehen, dass Sie mittlerweile mehr in Sachen DSGVO unterwegs sind. Sollten Sie aber Lust haben, über die neue iPhone-App zu schreiben, sende ich Ihnen gerne einen Coupon-Code, so das Sie die App nicht kaufen müssen.

Danke!

— Frank Blome
CEO – ProjectWizards
frank@projectwizards.net
https://twitter.com/fblome
https://www.projectwizards.net

P.S.: Wenn Sie das Bild reparieren möchten, dürfen Sie folgende Image-URL verwenden: https://www.projectwizards.net/images/wywo.jpg

Ich war erstmal verblüfft. Zum einen, das sich jemand die Mühe macht meinen alten Käse auszugraben. Zum zweiten, weil ich, Jahre nachdem ich den Artikel geschrieben hatte, Frank Blome mal auf einer Veranstaltung kennenlernen durfte und er durchaus einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen hat. Als ich 2006 den o.g. Artikel schrieb war er für mich irgendein Frank Blome. Jetzt mit der o.g. eMail war es “Wow, der Frank Blome schreibt mir!”.

Wie ihr leicht feststellen könnt, hab ich tatsächlich den Link zum Bild repariert. Und natürlich schreibe ich gerne über diese App, die ich zwischenzeitlich auf meinem iPhone installiert habe und die mich schlicht und einfach Telefonnotizen erfassen und an meine Kontakte via Mail, WhatsApp, iMessage, … whatever weiterleiten lässt.

Was sich im Laufe unseres Mailverkehrs dann noch rausstellte: Es gibt Ideen, die App um Funktionen zu erweitern. Eine meiner Lieblingsideen, eine (optionale) Zeiterfassung für die geführten Telefonate zu bekommen (um damit dann Zuweisungen zu Projekten vornehmen und daraus folgend Abrechnungen generieren zu können) ist mit dabei.

Aktuell ist es einfach aber wirkungsvoll: Wer hat das Gespräch angenommen (das bin immer ich – das wäre hübsch, wenn ich da einen Default hinterlegen könnte – aber wie gesagt: Work in Progress), wer war der Anrufer (auch da: Zugriff auf’s letzte Gespräch um’s gleich mit Daten, inkl. Name und Nummer zu füllen wäre mein nächster Wunsch) und eine Handvoll Schiebeschalter um die elementaren Infos weiterzugeben. Kurze Notiz eintragen, Datum und Uhrzeit kommen automatisch dazu und ab dafür per Sharing Button über die diversen auf meinem iPhone installierten Kommunikationskanäle.

Das Programm gibt’s derzeit nur für iOS via App Store: https://apps.apple.com/de/app/phone-memo/id1506744581

Viel Spaß damit!